Öffnungskonzepte für den Deutschlandtourismus – FEWO-Verband begrüßt Thüringer Orientierungsplan

Die Eigentümer von Ferienhäusern und Ferienwohnungen haben den heute vom Thüringer Kabinett verabschiedeten Orientierungsplan für eine verantwortungsvolle Öffnungsperspektive bei den Corona-Maßnahmen begrüßt. „Seit Monaten fordern die Fewo-Vermieter eine Differenzierung bei den Beherbergungsarten zwischen Massenunterkünften und kleinen Fewos und Ferienhäusern“, sagte der Präsident des Verbandes der Eigentümer von Ferienhäusern und Ferienwohnungen, Daniel Rousta, am Dienstag (9. Februar) in Berlin.

Endlich trage eine Landesregierung der Logik des Verbreitungsgeschehens eindeutig und konsequent Rechnung und behandelt die Unterkünfte differenziert. „Dafür möchten wir dem Thüringer Kabinett von Bodo Ramelow, insbesondere auch dem Tourismusminister Wolfgang Tiefensee herzlich danken. Wir erkennen die maß- und verantwortungsvolle Ausgewogenheit dieses Plans und fordern die anderen Bundesländer auf, ihn bei der morgigen Ministerpräsidentenkonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zu unterstützen“, so Rousta weiter. 

Es gebe keinen Zweifel daran, dass Fewos und Ferienhäuser einen aus pandemischer Sicht weitestgehend sichereren Urlaub zulassen.  Der heute vorgelegte „Thüringer Orientierungsplan – Weg aus der Pandemie“ lässt ab einer 7-Tage-Inzidenz bis zum Wert 50 die Öffnung von Unterkünften jeglicher Art zu. Ferienhäuser und Ferienwohnungen können jedoch wie Campingunterkünfte bereits bei einer 7-Tage-Inzidenz von kleiner/gleich 100 öffnen. In zahlreichen Landkreisen in Deutschland ist dieser Wert aktuell bereits unterschritten.


Weiterführende Links:

Corona Stufenplan der Thüringer Landesregierung

Thüringer Orientierungsrahmen – Weg aus der Pandemie

3 Antworten auf „Öffnungskonzepte für den Deutschlandtourismus – FEWO-Verband begrüßt Thüringer Orientierungsplan“

  1. Besitzer eines Ferienhaus an der Nordsee .
    Da ich eine mini Rente bekomme Erwerbsminderungsrente bin ich auf die Einkünfte aus dem Ferienhaus angewiesen.
    Das ist alles was ich mir mit mühe aufgebaut habe trotz schwerer Krankheit das möchte ich nicht verliehren wegen Corona.Es muss Ostern weiter gehen.
    Und um Hilfen vom Verlust von bis jetzt 160 Tagen ohne Einnahmen kosten laufen weiter.
    Mit freundlichen Grüßen Dietz

  2. Leider ist das Thüringische Kabinett nicht mehr glaubhaft. Am 9. Februar wird ein Orientierungsplan und am 18. Februar ein weiterer orientieungsloser Lockdown bis zum 15. März 2021 verabschiedet.
    Wo geht das hin und womit können wir als Ferienvermieter noch rechnen?
    Danke für die Bemühungen, aber im Zusammenhang mit der Deutschen Politik sind diese …….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.